Startseite | Impressum | Kontakt

EINER TRAGE DES ANDEREN LIST

Einer trage des anderen List
Neues Buch von Eike Mewes

Wer kennt sie nicht, die fesselnden Geschichten um Zeus’ Liebesabenteuer oder Herakles’ Heldentaten? Keine Welt erscheint uns farbenprächtiger und lebendiger – keine menschlicher. Hera, Poseidon, Aphrodite, Eros, Prome theus, Bacchus, die schöne Helena, ob Götter oder Menschen – sie alle haben ihre kleinen Fehler und Schwächen. Mal zornig und grausam, mal großzügig und nachsichtig und immer bereit zu einem ohren betäubenden »homerischen Gelächter«. Wissen Sie noch, wie es dazu kam? Frischen Sie alte Bekanntschaften auf und schließen Sie neue!

Doch haben diese Geschichten uns modernen Menschen überhaupt noch etwas zu sagen? Eike Mewes begibt sich auf die Suche und spürt überraschende Parallelen zu anderen, jüngeren Religionen, zu Humanismus, Philosophie und Psychoanalyse auf und zeigt, dass die Mythen der Vorzeit nichts von ihrer inneren Kraft eingebüßt haben und das Wesen der Spezies Mensch immer noch durchdringen. Weltliteratur par excellence!

»Einer trage des anderen List« ist ein überaus unterhaltsamer Streifzug durch die antike Mythologie – Erkenntnisgewinn nicht ausgeschlossen!

Erschienen im "Verlag Neue Literatur"
Jena · Plauen · Quedlinburg
ISBN: 978-3-938157-94-7

  (C) 2001 Eike Mewes - Alle Rechte vorbehalten.